• ISA

Fortbildung “Case Management in der Migrationssozialarbeit”

Auf Grund großer Nachfrage fand am 19. und 21. Juni 2019 die Fortbildung “Case Management in der Migrationssozialarbeit” erneut statt, diesmal in Cottbus. Referentin war die systemische Therapeutin Kathrin Coobs von der BTU Cottbus-Senftenberg.

Zielgruppe der Fortbildung waren Sozialarbeiter*innen, denen das Case Management eher durch Theorie als durch die Praxis bekannt war. Die Möglichkeiten der Anwendung dieser Methode in der Migrationssoziarbeit wurden in der zweitägigen Fortbildung ausführlich erörtert. Im Ergebnis entstanden neue Sichtweisen und Lösungsansätze für vermeintlich verfahrene Situationen und eine neue Struktur, die es zu erproben gilt. Case Management kann die Migrationssozialarbeit an bestimmten Punkten der alltäglichen Arbeit stark entlasten. Um die volle Wirkung zu entfalten, darf es aber nicht als Teil der Migrationssozialarbeit missverstanden werden, sondern als besonderes zusätzliches Werkzeug. Der neue Blick auf die eingespielten Arbeitsabläufe brachte viel positive Resonanz bei den Anwesenden.


60 Ansichten
Kontakt

Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e.V. (ISA e.V.)

Am Bürohochhaus 2-4
14478 Potsdam

  • Facebook

© ISA - Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e.V. |  Impressum  |   Datenschutzerklärung