• cinninger

Psychohygiene für Brandenburg

In der oft sehr belastenden und stressigen Arbeit in den Tätigkeitsfeldern Migration und Integration fällt es nicht immer leicht, die eigenen Batterien wieder aufzuladen. Eine dauerhafte Belastung durch Stress kann jedoch zu Erkrankungen und Berufsausfall führen. Bevor es zu diesem Punkt kommt, ist es wichtig, sich der eigenen Psychohygiene zuzuwenden. Daher hatten die Teilnehmenden der FMI-Fortbildung „Selbstfürsorge und Stressmanagement in der Arbeit mit Geflüchteten” am 12. August 2020 in Fürstenwalde/Spree die Gelegenheit, sich intensiv mit den Stressoren ihrer täglichen Arbeit zu befassen, sich dazu auszutauschen und Bewältigungsstrategien zu erarbeiten.


Auch Sie wollen den Stressoren in Ihrer Arbeit wirkungsvoll begegnen? Wir haben für Sie eine Arbeitshilfe zu Selbstfürsorge und Stressmanagement am Arbeitsplatz erstellt, die sie dabei unterstützt.

32 Ansichten
Kontakt

Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e.V. (ISA e.V.)

Am Bürohochhaus 2-4
14478 Potsdam

  • Facebook

© ISA - Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e.V. |  Impressum  |   Datenschutzerklärung