Ver­mitt­lungs­zen­tra­le

Für Ihren Ein­satz suchen wir für Sie aus unse­rem Dol­metsch-Pool von über 80 Per­so­nen, die mehr als 15 Spra­chen und Dia­lek­te anbie­ten, die pas­sen­den Gemeindedolmetscher*innen aus.

Fül­len Sie das Kon­takt­for­mu­lar aus, um eine Anfra­ge zu stellen.

Sie errei­chen uns tele­fo­nisch oder via Email zu unse­ren Sprech­zei­ten:

Sie errei­chen uns tele­fo­nisch oder via Email zu unse­ren Sprech­zei­ten

Vom 28.06.21 bis zum 08.08.21 gel­ten uns­re Sommersprechzeiten!

Mon­tag bis Frei­tag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Tele­fon: 0331 9676 257*

*Wir bit­ten dar­um, wenn mög­lich, die Anfra­gen schrift­lich per E‑Mail oder über unser Online-For­mu­lar vier Tage im Vor­aus zu stel­len. Beach­ten Sie zusätz­lich, dass im Vor­hin­ein eine Kos­ten­über­nah­me bei der ent­spre­chen­den Stel­le (Sozi­al­amt, Schul­amt, Jugend­amt etc.) bewil­ligt sein muss, wenn die Kos­ten nicht selbst getra­gen wer­den können.

Kos­ten

Kos­ten für Dol­metsch­diens­te
Die Gemein­de­dol­met­schen­den sind bei uns ehren­amt­lich mit Auf­wands­ent­schä­di­gung tätig. Der Gemein­de­dol­metsch­dienst Bran­den­burg rech­net die Ein­sät­ze sei­ner Gemein­de­dol­met­schen­den mit den Auf­trag­ge­ben­den direkt ab.

Pro Stun­de wer­den 18,00 € berech­net. Die ers­te ange­fan­ge­ne Stun­de wird immer kom­plett berech­net. Anschlie­ßend wird im Halb­stun­den­takt pro ange­fan­ge­ne hal­be Stun­de abge­rech­net. Bei Absa­gen von weni­ger als 24 Stun­den vor dem Ter­min wer­den Ihnen die ers­te Stun­de sowie die Anfahrt­kos­ten in Rech­nung gestellt.

Zusätz­lich erhal­ten die Gemein­de­dol­met­schen­den eine Fahrt­kos­ten­pau­scha­le sowie gege­be­nen­falls eine Fahr­zeit­ent­schä­di­gungs­pau­scha­le, die sich nach dem Wohn­ort sowie der Distanz (km) zum Ein­satz­ort bemessen.

Dol­met­scher­diens­te

pro 60 Minu­ten Ein­heit
18,00 EUR

Fahrt­kos­ten­pau­scha­le
ab 6,50 EUR

Fahr­zeit­ent­schä­di­gungs­pau­scha­le
ab 3,00 EUR

Über­set­zun­gen

pro Norm­zei­le (alle Spra­chen)
auf  Anfra­ge

Pro­jekt­mit­ar­bei­ten­de

Susan­ne Stra­kon
​Tele­fon: 0331 9676 257
Mail: vermittlungszentrale(at)isa-brb.de

Mela­nie Grant­ner
Tele­fon: 0331 9676 257
Mail: vermittlungszentrale(at)isa-brb.de

Offe­ne Sprech­stun­de für Sprach­mit­teln­de: mitt­wochs von 9.00 Uhr — 14.00 Uhr

Mit­ma­chen!

Sprachmittler*innen gesucht!

Wir
Der Gemein­de­dol­metsch­dienst Bran­den­burg hilft Zuge­wan­der­ten unter ande­rem bei Behör­den­gän­gen, Ter­mi­nen in Kitas und Schu­len sowie bei Ärzt*innen. Die Ein­sät­ze fin­den in ganz Bran­den­burg und Ber­lin statt. 

Wer?
Wir suchen Per­so­nen, die Inter­es­se und idea­ler­wei­se Erfah­rung mit Sprach- und Kul­tur­mitt­lung haben. Vor­aus­set­zung sind sehr gute Kennt­nis­se in der Mut­ter­spra­che sowie Deutsch min­des­tens auf einem Niveau des Sprach­kur­ses B1. Beson­ders suchen wir: Dari, Fran­zö­sisch, Rus­sisch und Urdu, aber auch alle ande­ren Spra­chen sind willkommen!

War­um?
Wir betreu­en und qua­li­fi­zie­ren neue Sprachmittler*innen durch unser Schu­lungs- sowie Super­vi­si­ons­an­ge­bo­te. Sie erhal­ten für ihre Ein­sät­ze eine Auf­wands­ent­schä­di­gung sowie Fahrtkostenerstattung.

Wo?
Anmel­dun­gen kön­nen in der Ver­mitt­lungs­zen­tra­le des Gemein­de­dol­metsch­diensts abge­ge­ben werden: 

Tele­fon: 0331 9676257
Mail: vermittlungszentrale(at)isa-brb.de

Geför­dert vom: